Machete im Modedschungel

Wühli Aussenansicht

Wenig Geld ausgeben für viel Style, so wollen das die Schwäbinnen und Schwaben. Wir besuchten den riesigen Second Hand Markt "Wühli" - die versteckte Quelle der Modefanatiker, Stylisten und Ausstatter in Baden Württemberg. Hier lernt man sich zu entscheiden.

Hannes Grassegger

Fast jeder in Baden-Württemberg kennt den wohl grössten, billigsten und interessantesten Second Hand Kleiderladen im Land. Der Wühli in Schorndorf war früher einfach nur ein Kleiderberg. Mannshoch und zwanzig Meter lang, Kilopreise von ein paar Mark. Schmuddelige, unerschöpfliche Quelle neuer Looks. Seit drei Jahren ist der Wühli in neuen Händen. Er ist sauberer geworden und bietet mehr.

Im bahnhofsnahen Backsteingemäuer einer ehemaligen Walzenfabrik, gut auffindbar durch den roten Fabrikschlot führt nun Hans-Peter Gemoll die 500 Quadratmeter Ladenfläche. Er und sein fünfköpfiges Team haben nach dem Beinahe-Ende des 1976 gegründeten Wühlis aufgeräumt und 40 Tonnen Müll entsorgt. „Ich wollte, dass der Laden läuft“, brummt der tätowierte, langhaarige 52-jährige als er die Neuerungen zeigt.

300 Tonnen Kleider, Platten, Möbel jährlich

Betritt man die taghelle, etwa 50 Meter lange und durch eine Trennwand mittig unterteilte Fabrikhalle ein, steht man in der Wühlsektion zwischen einem Dutzend Grabbelkisten. Sortiert in beispielsweise Jeans, Wollpullover, Rucksacksammlung, Gürtelhaufen. Darüber hängt das Lampensortiment, hinten gibt es noch einen kleinen Misch-Wühlberg, daneben einen Friedhof der Kuscheltiere. Kilopreis vier Euro. Es folgen Schallplatten- und Bücherwände. Auf Anfrage ist neu auch der Keller zugänglich. Kleider, Vinyl, Bücher, soweit das Auge reicht. Im Nebengebäude gibt es jetzt eine Möbelabteilung. Wo kommt das alles her?

Er beziehe Kleider von der Diakonie Karlshöhe, Weiteres stamme aus Haushaltsauflösungen in der Region. 300 Tonnen Material würden jährlich umgewälzt, schätzt Gemoll. Was reinkomme, werde laufend in der Wühlsektion sortiert und arrangiert. Die Kundschaft wolle immer Neues. Nicht verkaufbares werde nach Afrika verschifft, 13 Tonnen monatlich. Top-Ware hänge man in die nun grössere, sortierte Abteilung rechts des Eingangs. Und die ist der Hit.

Ein winziger Ausschnitt

Im Herzen des Modedschungels

Second Hand in C&A-Dimension, alle Epochen, von Fendi bis H&M, für ein bis zwanzig €. Meterweise Anzüge, Damenmäntel, Hemden, Röcke, Hosen, Blusen, Skianzüge, Schals. Sogar Ankleiden. Das ist das bunte Herz des Modedschungels. Hier wuchern Trends, hier gilt es die Machete des Geschmacks zu schwingen. Der Wühli ist Modeschule und Ressource zahlreicher Ausstatter für Theater und Filme, für die Betreiberinnen des Salon Vow; frühe Trainingsstätte für Oliver Moore, Mitinhaber des SSAW Fashionstores.

Drei kurze Tipps für Besucher. Guides sind die Verkäuferinnen Susanne Rosin oder Andrea Kielwein. Beide sind nett. Trotzdem: nie alleine kommen, die Stilvielfalt führt zur Geschmacksohnmacht. Im Winter ist es kalt hier, vor allem am Boden. Also dicke Sohlen. Und Stauballergiker sollten wissen wofür das Codewort „Altkleider“ steht.

Mo – Fr: 9-18h, Sa 9-15h,
Olgastr. 46-48,
D-73164 Schorndorf
Tel. 07181 88 62 74

http://www.wuehli.biz

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Events with Hannes Grassegger
Check my events, let's meet and get in touch. For...
hannes1 - 5. Jul, 13:07
SZ-Magazin: Revisiting...
#InsideFacebook Revisitin g Facebook. Our second...
hannes1 - 9. Jun, 12:00
Hannes Grassegger - Economist
Hannes Grassegger Photo: Felix Grisebach Contact:...
hannes1 - 8. Jun, 12:51
English version of our...
Here is the link to the English version, published...
hannes1 - 8. Jun, 12:26
DAS MAGAZIN – Die...
Interview mit David Rodin, einem der führenden...
hannes1 - 8. Jun, 12:20
Süddeutsche Zeitung...
Our investigation of the secretive Facebook content...
hannes1 - 28. Apr, 18:31

RSS Box

Status

Online seit 4268 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. Jul, 13:07

ABOUT & CONTACT
Abstrakt
akademische mitteilungen
apparel resources India
ARTE
Arts Exhibitions
Auftritte
Beobachter
brand eins
Business Punk
Campus Verlag
Capital
Das Magazin
Die Südostschweiz
Die Zeit
Dismagazine.com
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren