Das Magazin

Freitag, 1. September 2017

DAS MAGAZIN: Der Unsichtbare Krieg

Update

«Schau dich um, siehst du hier Maschinengewehre?» Das Besprechungszimmer in Anton Aspers Werbeagentur ist riesig, die Decken vier, vielleicht fünf Meter hoch. Kunst hängt an den Betonwänden. Am Ende des Raumes sieht man hinter Glasscheiben eine Handvoll modisch gekleideter Menschen, die auf Apple-Computern an Präsentationen basteln....

DAS MAGAZIN: Visiting Kardashian's Beauty Doctor

Kardashian

Ich hatte die grosse Freude nach etwa zwei Jahren Anbahnung den vielleicht einflussreichsten Ästheten der westlichen Welt treffen zu dürfen: Schönheitsarzt Simon Ourian, MD, persönlicher Leibarzt der Oberflächen der Kardashian/Jenner Familie (700 Mio Social Media Follower) und nebenbei auch noch von Lady Gaga usw.

Hier eine Original-Skizze des Meisters:

Kardashian

Hier in DAS MAGAZIN. Hier das ganze Interview (Kostenlos)

Oh, und hier eine der vielen Leserbriefe:

Kardashian

Das Magazin: Bosnien Besuch bei United Tribuns

Toni

Vor knapp zwei Jahren, am Abend des 2. Mai 2015, blockierte eine Gruppe bulliger Männer die Langstrasse. Sie gehörten nicht zu den üblichen Störern. Es ging ihnen nicht um Politik, Fussball oder Hausbesetzungen. Zwei Drittel von ihnen waren nicht einmal in der Schweiz wohnhaft, wie die Polizei später herausfinden sollte. Nachdem die Männer schnellen Schrittes geschlossen zur Kreuzung Lang-/Hohlstrasse vorgedrungen waren, bauten sie sich wie ein Wall zwischen Kreisbüro und Aargauer Hof auf und sperrten zur besten Ausgehzeit die Strasse.

Die vordere Reihe ging in die Knie für ein Gruppenfoto.

Ein Anwohner filmte, wie die Gruppe danach die Strasse hochmarschierte. «A-HUU», riefen die Männer aus einer Kehle, «Son-da-me!». In den Nebenstrassen postierten sich Polizisten. An der Ecke Militärstrasse stiess die Horde dann auf Einsatzwagen. Die Polizei schoss mit Gummischrot. Die Gruppe löste sich auf. Personenkontrolle. Dann war der Spuk vorbei.

In den Tagen darauf war die Blitzattacke das grosse Thema in Zürich. Die Medien schrieben von «Rockerkrieg». Das Gruppenfoto wanderte von der Facebookseite einer weitgehend unbekannten Gruppierung namens «Sondame» in die Öffentlichkeit.

Ich wollte wissen: Wer war diese Gruppe? Warum blockierten sie die Langstrasse? Was war hier los?

Weiterlesen

Anmerkung
Während der fast zweijährigen Recherche zu dieser Geschichte verstarb am 9. April 2016 Celal F., Vizepräsident der United Tribuns in Heidenheim, an den Folgen der Schüsse, die auf ihn und seinen Bruder abgegeben wurden. Sein Bruder überlebte schwer verletzt. Der Schütze, ein Mitglied der Black Jackets, wurde zu 13 Jahren Haft verurteilt. Am 25. Juni 2016 wurde in der Leipziger Eisenbahnstrasse der United-Tribuns-Anwärter Veysel A. erschossen, als seine Gruppe auf offener Strasse lokale Hells Angels attackierte. Zwei weitere Tribuns wurden verletzt. Der Leipziger Hells-Angels-Chef wurde kürzlich in Wien gefasst und nach Leipzig überstellt. Am 7. Oktober 2016 wurde im hessischen Giessen der lokale Hells-Angels-Präsident Aygün Muçuk erschossen aufgefunden. Muçuk führte ein türkisch geprägtes Chapter und war dadurch in Konflikt mit dem Frankfurter Chapter geraten. Die United Tribuns wurden zuletzt auffällig im Dezember, als unter ungeklärten Umständen Schüsse in der Zentrale in Sanski Most fielen, und jetzt im März, als eine Gruppe Tribuns in Heidenheim mit einer Kettensäge in einer Disco auftauchten.

Dienstag, 25. April 2017

DAS MAGAZIN – Die Zukunft des Krieges

Rodin.Grassegger.PersonalizedWar

Interview mit David Rodin, einem der führenden Kriegsethiker der westlichen Welt über personalisierte Kriegsführung; Drohnen; Cyberwar; den Ausnahmezustand als Normalzustand und die Zukunft des Krieges. Für DAS MAGAZIN.

German language interview about the future of warfare with David Rodin, one of the world's leading war philosophers and influential advisor to the US and UK military amongst others.

Samstag, 3. Dezember 2016

Das Magazin

CambridgeAnalyticaKrogerusGrassegger

#DieBombe


Von Mikael Krogerus und Hannes Grassegger

Das Magazin N°48 – 3. Dezember 2016

Am 9. November gegen 8.30 Uhr erwacht Michal Kosinski in Zürich im Hotel Sunnehus. Der 34-jährige Forscher ist für einen Vortrag am Risikocenter der ETH angereist, zu einer Tagung über die Gefahren von Big Data und des sogenannten digitalen Umsturzes. Solche Vorträge hält Kosinski ständig, überall auf der Welt. Er ist ein führender Experte für Psychometrik, einen datengetriebenen Nebenzweig der Psychologie. Als er an diesem Morgen den Fernseher einschaltet, sieht er, dass die Bombe geplatzt ist: Entgegen den Hochrechnungen aller führenden Statistiker ist Donald J. Trump gewählt worden.

Lange betrachtet Kosinski Trumps Jubelfeier und die Wahlergebnisse der einzelnen Bundesstaaten. Er ahnt, dass das Ergebnis etwas mit seiner Forschung zu tun haben könnte. Dann atmet er tief durch und schaltet den Fernseher aus.

Am gleichen Tag versendet eine bis dahin kaum bekannte britische Firma mit Sitz in London eine Pressemitteilung: «Wir sind begeistert, dass unser revolutionärer Ansatz der datengetriebenen Kommunikation einen derart grundlegenden Beitrag zum Sieg für Donald Trump leistet»

HIER weiterlesen

Samstag, 17. September 2016

Facebook Interview in Das Magazin/ZEIT/Tagesspiegel

hannesgrassegger.martinez.zuckerberg.2.

#InsideFacebook

Über Crack, Zuckerberg und seltsame Rituale bei Facebook. Der Ex-Facebook Manager Antonio Garcia Martinez packt aus. Geschrieben für Das Magazin. Erhältlich via Tagesspiegel, ZEIT Online, Golem, 12App und Blendle.

Dieser Artikel hat rund 1,5 Millionen Interessierte erreicht. Vielen Dank an alle Leser!

hannesgrassegger.martinez.zuckerberg

PS: Blick hinter die Kulissen. So sehen beispielsweise bei Golem die Statistiken aus.

hannesgrassegger.martinez.zuckerberg.golem

Samstag, 6. August 2016

Das Magazin: The Man Who Saved Vinyl

Vinyl Grassegger

35 years after the CD officially killed vinyl record sales are higher than in 1990. RVinyl records have outbeat YouTube and Spotify in revenues for the music industry. Basically this is a 19th century technology winning against digitalization.

All this became possible only through the personal quest of one Swiss teenager who over two decades became the last man who knew how to keep those old machines running on which records are being made.

Here is my story about that guy from a remote little town in Switzerland who saved the vinyl record. For DAS MAGAZIN.

Montag, 27. Juni 2016

Das Magazin. 25000 Kilometer Strand

bantuwax hannes grassegger

In all den Brexit Pessimismus und die verregnete Weltuntergangsstimmung des kalten europäischen Sommers hab ich blindlings einen Text hineingeschrieben über Bikinis, Luxusklamotten und Surfer an den Stränden Westafrikas. Über eine schöne, reiche, junge Frau, die das Bild eines strahlenden Kontinents aufbaut wo andere nur Müll sehen. Ein Besuch in Dakar, bei der surfenden Äthiopierin, die Afrikas erste Luxusmarke aufbauen will: Bantuwax.


...weiterlesen in Das Magazin.

Montag, 7. März 2016

Das Magazin (Schweiz)

Operation Libero 2016


Die einen hatten Geld, Macht und Erfahrung, die anderen Facebook, noch keinen Job und 10.000 Franken.

Dabei, wie eine Handvoll Mittzwanziger gegen die übermächtige nationalkonservative Schweizer Volkspartei antraten, und entscheidend dazu beitrug, deren sicher geglaubten Sieg in ein Debakel zu verwandeln.

Hat die junge «Operation Libero» aus Bern rund um die 25-jährige Flavia Kleiner plötzlich ein Patentrezept gegen den Populismus gefunden? Genau in der Schweiz, jenem kleinen Land in der Mitte Europas, das seit zwei Dekaden zunehmend von einer populistischen Partei dominiert wird?

Meine Reportage für Das Magazin

Operation Libero 2016 Grassegger

Operation Libero 2016 Grassegger
Mein Lieblingsschnappschuss: Flavia Kleiner trifft den Präsident der Jung SVP

Samstag, 28. November 2015

Das Magazin - Ethereum

Vitalik Buterin Hannes Grassegger

...Buterin tritt auf die Terrasse, noch immer in Socken. Auf der anderen Seite des Bachs liegt der Hauptsitz von Glencore, des weltgrössten Rohstoffkonzerns. Aber den kennt Vitalik nicht. Rohstoffe, das ist physische Sphäre. Atome. Nicht seine Welt. Er lehnt sich über das Geländer. Von Zug habe er noch nicht viel mitbekommen. Er hätte überall hinziehen können, wo die Regulierungen nicht zu streng sind. London, Singapur, Hongkong. «Das hier ist nicht Silicon Valley.» Er deutet auf die Berge. «Das hier ist Silicon Mountain.» Das gefällt ihm.

Meine Geschiche über Vitalik Buterin und sein Projekt Ethereum für Das Magazin No. 46/2015 (hier online) - ebenfalls erschienen in CAPITAL Magazin Deutschland 1/2016. Hier zur Online-Version.

Update January 2016: here is a russian Version of my report.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Hannes Grassegger - Economist
Hannes Grassegger Photo: Felix Grisebach Contact:...
hannes1 - 24. Nov, 09:59
Events with Hannes Grassegger
Check my events, let's meet and get in touch. Just...
hannes1 - 20. Nov, 13:44
Nominiert für den...
To all the dear sources for this story. Outstanding...
hannes1 - 17. Nov, 12:45
THE NEW REPUBLIC
Here is our latest story in English - it's about...
hannes1 - 17. Nov, 12:30
Conference at Kampnagel...
Kampnagel invited me to organize an event. So it...
hannes1 - 1. Sep, 17:55
DAS MAGAZIN: Der Unsichtbare...
«Schau dich um, siehst du hier Maschinengewehre?»...
hannes1 - 1. Sep, 17:53

RSS Box

Status

Online seit 4393 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Nov, 09:59

ABOUT & CONTACT
Abstrakt
akademische mitteilungen
apparel resources India
ARTE
Arts Exhibitions
Auftritte
Beobachter
brand eins
Business Punk
Campus Verlag
Capital
Das Magazin
Die Südostschweiz
Die Zeit
Dismagazine.com
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren